Unsere Stoffauswahl Stoffeigenschaften

_____ 

 

 

Köperbindung

 __

Die Schabracken von GlücksHucke werden größtenteils aus Baumwoll-Fischgratköper hergestellt.

Fischgratköper ist dabei die Bezeichnung der Ableitung der Bindung, welche beim Weben durch das Verschieben der Bindungspunkte

beim Gratwechsel erzeugt wird.

Die Grundbindung ist die Köperbindung, welche am diagonalen Köpergrat zu erkennen ist.

Diese diagonale Bindung kennt man auch von Jeans, da Denim-Stoff in Köperbindung gewebt ist.

Köperbindige Gewebe können je nach Bindung und Dichte des Fadens locker und weich, aber auch glatt, dicht und strapazierfähig sein,

wie im Falle von unserem Stoff.

 

Der Stoff der GlücksHucke Schabracken hält ca. 17.500 Scheuertouren nach DIN 53863 stand.

Dieser Wert wird anhand der Martindale-Methode festgelegt.

Bei dieser Methode wird die natürliche Abnutzung der zu testenden Textilie simuliert, indem eine Stoffprobe mit einer

Gewichtsbelastung gegen einen wollenden Standardstoff gerieben wird.

Dabei werden die Scheuertouren gemessen, bis 2 Fäden verschlissen sind.

 

Da Schabracken bei häufigem Reiten viel aushalten müssen, war es uns wichtig einen strapazierfähigen Stoff zu verwenden,

der möglichst lange hält.

Dabei kommt es nicht nur auf die Bindung, sondern natürlich auch auf die Auswahl der Faser selbst an.

 

 

Baumwolle

 __

Baumwolle ist eine pflanzliche Faser, genauer gesagt Samenfaser, welche aus Zellulose besteht.

Die Fasern der Baumwolle sind sehr fein (zwischen 1 und 4 dtex) und besitzen im Verhältnis zu ihrer Feinheit eine sehr gute Festigkeit.

Baumwolle besitzt viele gute Eigenschaften.

Dazu zählt z.B. ihre Feuchtigkeitsaufnahme: Baumwolle kann bis zu 20% dampfförmiger Feuchtigkeit aufnehmen, ohne sich feucht

anzufühlen. Zudem saugt sie Nässe schnell auf und kann bis zu 65% ihres Eigengewichts an Feuchtigkeit speichern ohne zu tropfen.

Diese Eigenschaften sind für unsere Schabracken hilfreich, wenn das Pferd schwitzt oder es beim Reiten draußen regnet.

Zudem ist Baumwolle wegen ihrer Feinheit und Weichheit sehr hautfreundlich und im Gegensatz zu manchen Chemiefasern auch sehr

hautverträglich, was für das Tragegefühl des Pferdes sehr wichtig ist.

Wie bereits genannt sind die Scheuer- und Strapazierfähigkeit sowie de Feinheits- und Reißfestigkeit gut, was für eine lange

Lebensdauer unserer GlücksHucke Schabracken sorgt.

 

Auch bei den Füllmaterialien haben wir versucht das Beste für unsere exklusiven Schabracken herauszuholen.

So wird die Wattierung aus Baumwolle, thermisch verfestigter Polyesterwatte, dünnem Filz und einem speziellen Schaum zusammengesetzt.

Diese Materialien sorgen für die optimale Mischung der verschiedenen Eigenschaften wie Schweißregulation, Festigkeit, Haltbarkeit

und Tragegefühl bei unseren hochwertigen Schabracken.

 

Zu unseren GlücksHucke Schabracken geht es hier

 __

Glückshucke Schabracken Logo