Die Geschichte

von GlücksHucke & mir

 _____

 

1989 in Hannover geboren und in einem Dorf in der Nähe von Celle aufgewachsen, saß ich früh das erste Mal auf einem Pferd.

Im typischen Gruppenunterricht, in dem man leider meist weniger gelernt hat als man müsste und wollte, hatte ich wohl hauptsächlich wegen der Ponys trotzdem meinen Spaß.

Diesen umso mehr als ich dann auf mein erstes Pflegepony umgestiegen bin!

Nach weiterem, endlich gutem, Einzelunterricht, musste ich mit 17 dann leider eine Pause einlegen, um meiner zweiten Leidenschaft, dem Modedesign, nachzugehen.

Bei der Verwirklichung dieses Traums war einfach keine Zeit mehr für die geliebten Pferde übrig.

An der Fahmoda in Hannover habe ich Modedesign und Maßschneiderin gelernt und die beiden Ausbildungen Anfang 2011 nach viel Fleiß und Kreativität erfolgreich abgeschlossen.

 

Da ich früh wusste, dass ich mir eines Tages etwas Eigenes aufbauen möchte, habe ich nach einem Jahr bei einem Herrenmaßschneider in Lübeck noch eine Ausbildung zur Groß- und Außenhandelskauffrau angehängt, um auch die kaufmännischen Aspekte zu beherrschen.

Diese konnte ich nach zwei Jahren erfolgreich abschließen.

 

Noch während der Ausbildung habe ich es dann nicht mehr ohne Pferde ausgehalten und mir trotz wenig Geld und Zeit endlich mein eigenes Pferd, California, gekauft.

Und das mit 24 und demnach mittlerweile 7 (!) Jahren ohne reiten und Pferde.

California, damals 7 Jahre, 1,60m, Holsteiner Traber Mix und mittlerweile nebenberuflich Model für GlücksHucke!

Nach ein paar Startschwierigkeiten (komisch nach so langer Pause..), sind wir mittlerweile ein super Team und sie hat einen großen Teil dazu beigetragen, dass Glückshucke entstanden ist.

Als gelernte Designerin konnte ich die vielen einfallslosen, langweiligen und entweder zeitlosen oder nicht mehr zeitgemäßen Satteldecken und Schabracken nicht mehr sehen und habe mich gefragt warum nicht mal jemand etwas ganz anderes macht. Und als Schneiderin konnte ich zudem die überwiegend schlechte Qualität nicht mehr sehen.

Nach 2 Jahren Arbeit in der Buchhaltung meines Ausbildungsbetriebes mit sparen, träumen und hadern war es dann klar:

Ich mache mich selbständig!

Glückshucke entstand erst in meinem Kopf und dann auch nach und nach in der Realität.

Meine Ausbildungen bilden heute die perfekte Grundlage, um mit Glückshucke Schabracken zu kreieren, die nicht nur ein außergewöhnliches und formvollendetes Design aufweisen, sondern dieses auch mit hoher Materialqualität und hervorragender Verarbeitung vereinen.

Bis allerdings diese Seite entstanden ist, galt es Geduld zu beweisen und mehr Hürden zu überwinden als erwartet.

 

Schließlich wollte ich nicht irgendwelche mit dünner, simpler Polyesterwatte Schabracken aus langweiligem gekauftem Stoff nebenbei zu Hause nähen. Neben dem Design sollten auch die Materialien & die Verarbeitung von hoher Qualität sein.

Die ausgefallenen Schabracken von GlücksHucke sollen durch und durch etwas ganz Besonderes sein & das sind sie heute auch!

Unsere Schabracken werden aus hochwertigen und robusten Stoffen genäht, die ich selbst designe und aufwendig bedrucken lasse.

Anschließend werden die Stoffe in der Stepperei mit ausgewählten Füllmaterialien versteppt und dann in einer speziellen Näherei in Celle mit allen zuvor ausgewählten, perfekt abgestimmten Zutaten genäht.

Mir ist wichtig, dass vom Klettband über den Unterstoff bis hin zu den Accessoires alles perfekt zusammen passt und vor allem auch die Qualität stimmt.

Hierfür habe ich viel ausprobiert und mich mit Stoffen und Füllmaterialien sowie dem Schnitt auseinandergesetzt und die Schabracken selbstverständlich ausgiebig getestet. Bei diesem Prozess waren mir natürlich die Materialkunde und auch Schnitttechnik, die ich während meiner Ausbildung gelernt habe, sehr hilfreich.

Wichtig war mir von Anfang an auch, dass Glückshucke-Schabracken nicht billig im Ausland unter schlechten Arbeitsbedingungen und mit langen Transportwegen zu Lasten von Mensch und Umwelt produziert werden, sondern „Made in Germany“ in guter Qualität und vor allem unter guten Arbeitsbedingungen und mit kurz möglichsten Transportwegen.

Damit unsere Schabracken etwas Besonderes bleiben & GlücksHucke auch immer viele neue Designs anbieten kann, sind die Stückzahlen limitiert.

Durch Muster und Zuschnitt ist dabei sowieso jede Decke ein Unikat!

Ich bin stolz darauf die Marke GlücksHucke kreiert zu haben & hoffe, dass ihr mit meinen Schabracken genauso viel Spaß und glückliche Momente habt wie ich!

Eure

Janka-Maria Lohmann

GlücksHucke Design Schabracken

 

Einen besonderen Dank an dieser Stelle an alle, die mich auf meinem Weg ganz besonders unterstützt haben:

Alessandro, Mama & Papa, Judith & natürlich California <3